Öffentliches WLAN in Athen

Wenn Du in Athen unterwegs bist, wirst Du in der Regel Dein Smartphone dabei haben. Um Dein Datenvolumen zu schonen, ist WLAN interessant. Das gibt es nicht nur in Deiner Unterkunft, sondern auch an vielen öffentlichen Plätzen in der Stadt. Im Rahmen der Initiative WiFi4EU baut Griechenland kostenlose Hotspots aus, auch in Athen.

Internet in Griechenland

Athen: Blick auf die Akropolis vom Monastiraki aus - Foto von Christiane Großimlinghaus
Athen: Blick auf die Akropolis vom Monastiraki aus
Foto von Christiane Großimlinghaus

In Griechenland ist das mobile Internet wesentlich besser und stabiler ausgebaut als ich es aus Deutschland kenne. Während ich bei uns sogar in einem Ballungsraum wie dem Rhein Main Gebiet manchmal Probleme mit der Netzverbindung habe, funktioniert die in Griechenland auch in ländlichen Regionen tadellos. Erst Recht in Athen wirst Du mit dem mobilen Internet keine Schwierigkeiten haben.

Als Verbraucher können wir unser mobiles Internet auch in anderen Staaten der EU nutzen. Die damit verbundenen Kosten sind von unseren Verträgen abgedeckt. Die früher problematischen Roaming Gebühren sollten jetzt kein Thema mehr sein. Allerdings sind die Datenvolumina limitiert. Daher es ist sinnvoll, auf das Datenvolumen Acht zu geben.

Willst Du Bilder oder Videos in Facebook, Instragram oder anderen sozialen Medien hochladen? Möchtest Du ein Sefie oder einen Videogruß über WhatsApp, Threema und Co. in die Heimat schicken? Dann ist Dein Datenvolumen möglicherweise schnell aufgebraucht. Ich persönlich versende Bilder, Videos und Sprachnachrichten meistens über WLAN, nicht über meine mobile Datenverbindung.

Öffentliches WLAN in Athen

WLAN ist in einer Stadt wie Athen praktisch überall zu bekommen. Denkt nur daran, dass mit dieser in Deutschland gebräuchlichen Abkürzung in Athen vermutlich kaum jemand etwas anfangen kann. Hier kennt man die Bezeichnung WIFI. Sprecht das englisch aus („weifei“). Dann versteht jeder, was gemeint ist.

Es gibt in der griechischen Hauptstadt verschiedene kostenlose Zugänge in das öffentliche Netzwerk der Stadt.

Der Name des Netzwerkes ist athenswifi-ID. Zum Beispiel gibt es den Zugang (meines Wissens) an diesen Plätzen:

  • Kotzia Platz
  • Kulturzentrum der Stadt Athen
  • Metaxourgeio Platz
  • Städtische Pinakothek
  • Monastiraki
  • Syntagma Platz
  • Technopolis
  • Thissio Platz (Ag. Asomaton)

Kennst Du noch einen weiteren Platz in der Stadt, an dem Du Dich ins öffentliche WLAN einloggen kannst? Schreib ihn bitte als Kommentar unter diesen Beitrag.

Auch sollen antike Kultstätten in Griechenland mit WLAN Hotspots ausgestattet werden. Die großen Museen bieten das ihren Besuchern ebenfalls, so zum Beispiel das Akropolis-Museum.

Natürlich ist ein Internetzugang auch über das WLAN in einem der zahllosen Cafés, Bars oder Restaurants möglich. Dass eine Einkehrmöglichkeit in Athen ihren Gästen kein WLAN anbietet, dürfte heute eher die Ausnahme sein. Ebenso bieten öffentliche Busse und manche Taxen inzwischen WIFI an.

Auch die Stationen der Metro und der Straßenbahn bekommen WLAN. An den Stationen Syntagma, Panepistimio, Akropolis, Omonia, Piräus, Neratziotissa und Doukissis Plakentias gibt es das bereits. Ab Juli soll der Zugang ins Internet an allen Stationen der Linien 1, 2 und 3 möglich sein. Ebenso sollen einige Straßenbahnhaltestellen einen WLAN Empfang bieten.

Roland

geboren 1969 in Hannover, Jurist und Griechenland-Fan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner