Tourismus

Läuft Karpathos den anderen griechischen Inseln 2024 den Rang ab?

Die Journalistin Marie Bonnet schreibt in DER WESTEN, Karpathos läuft anderen griechischen Inseln den Rang ab. Ich glaube das so nicht. Aber die Insel wird immer beliebter bei Deutschen, ihren Urlaub in Griechenland verbringen möchten.

Der Hafen von Karpathos
Der Hafen von Karpathos
(Bildquelle: Wikipedia)

Im Artikel heißt es, dass Kreta und Rhodos gestern waren. Karpathos ist heute. Immerhin berichten Reise- und Ferienwohnungsvermittler, dass die Zahl der Buchungen aus Deutschland gegenüber dem Vorjahr um 80 Prozent gestiegen sei. Das ist ein gewichtiges Argument.

Früher musste man mit der Fähre auf die Insel kommen. Seit 1970 hat Karpathos einen eigenen Flughafen, der seit den 1980er Jahren auch international angeflogen wird. 2009 ist das heutige, modernde Flughafengebäude fertig gestellt worden, mit dem auch große Zahlen von Fluggästen abgewickelt werden können. Die Leser des Hellas Blog wird interessieren, dass es sowohl nach München als auch nach Wien eine Verbindung gibt. Für Norddeutsche könnte der Flughafen Amsterdam eine Option sein, von dem aus es ebenfalls eine Flugverbindung nach Karpathos gibt. Alle internationalen Verbindungen kann man auf dem Portal Flightconnections sehen.

Ich denke, dass der Flughafen der zentrale Faktor dafür ist, dass immer mehr Touristen auf diese schöne Insel kommen. Das bedeutet aber nicht, dass andere griechische Inseln das Nachsehen hätten. Insgesamt steigt die Zahl derjenigen wieder, die ihren Urlaub in Griechenland verbringen möchten.

Dass Karpathos anderen Inseln den Rang ab läuft, halte ich daher für eine gewagte These. Die Investition in den Flughafen war eine kluge Weiterentwicklung der Verkehrsinfrastruktur, die sich bezahlt macht. Ich denke, das ist die Erklärung für die steigenden Zahlen.

Was können Touristen auf Karpathos erleben?

Das führt natürlich gleich zur nächsten Frage: Was kann man auf Karpathos machen?

Wassersport: Der Süden der Insel ist bei Windsurfern sehr beliebt. Hier ist kontinuierlicher Wind garantiert, die lokale Topographie verstärkt den Meltimi sogar noch. Im August findet in der Devil’s Bay ein Wettsurfen statt. Hier geht es um Geschwindigkeit. Wenn Du daran Interesse hast, setz Dich mal mit den Leuten von Meltimi Windsurfing Karpathos in Verbindung. Die sollten Dir weiterhelfen können. Überhaupt gilt Afiarti (Αφιαρτη) als der Surferspot auf der Insel.

Menetes: Das Dorf Menetes (Μενετές) mit seinen Häusern in Pastellfarben ist einen Besuch wert. Bummele durch die Gassen des Ortes und erlebe die authentische Stimmung hier.

Aperi: Im Südosten der Insel liegt Aperi (Απέρι). Die Bischofskirche ist Maria Himmelfahrt geweiht. Am 15. August feiert man aus diesem Grund ein großes Fest, zu dem auch Du herzlich willkommen bist.

Apella Beach: Der nordöstlich gelegene Apella Beach (Παραλία Απέλλα) gilt als einer der schönsten Strände auf der Insel. Ich bin kein Fan von so einem Ranking. Dass es hier schön ist, kann aber niemand bestreiten.

Zu Karpathos gibt es noch einiges mehr zu sagen. Die Insel ist toll und hat ihren ganz anderen Reiz. Das ist für mich keine Frage. Hier machst Du mit Deinem Urlaub jedenfalls nichts falsch.

Roland Richter

geboren 1969 in Hannover, Jurist und Griechenland-Fan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner