BücherTourismus

Baedeker Griechenland

Heute stelle ich Euch die 20. Edition des Baedeker Griechenland vor, die im März 2022 erschienen ist. Dieser Reiseführer bietet einen soliden Überblick über Griechenland als Reiseland.

Baedeker ist die Marke für Reisebücher. Der Namensgeber Karl Baedeker hat seinen Verlag 1832 gegründet. Ein Baedeker ist nicht nur eine Marke, sondern immer auch ein Versprechen. Ein Reiseführer aus diesem Verlag verspricht detailreiche Informationen über das Reiseziel, historische und kulturelle Aspekte und praktische Tipps wie Sehenswürdigkeiten, Reisemittel, Unterkünfte und Restaurants. Übrigens: Der erste „Baedeker’s Griechenland“ ist schon 1883 erschienen.

Wie ist der Baedeker Griechenland aufgebaut?

Auf den ersten knapp 30 Seiten führt der Baedeker seine Leser in das Land der Hellenen ein.

Baedeker Griechenland
Baedeker Griechenland

Auf den nächsten 12 Seiten schlägt der Baedeker einige Touren durch Griechenland vor, und zwar sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln. Dieses Konzept finde ich auch gut umgesetzt. Für die Kykladen schlägt der Verfasser die Schiffsreise von Piräus nach Santorin vor. Danach empfiehlt er Ios, Naxos, Paros, Antiparos und Mykonos mit Delos. Ich habe selbst 1990 „Inselhüpfen“ auf den Kykladen gemacht, damals hat es aber nur für Santorin und Naxos gereicht. Wenn ich heute noch einmal so etwas machen würde, wäre die Empfehlung des Baedeker genau mein Plan.

Der Schwerpunkt des Buchs sind einzelne Ziele, die in alphabetischer Reihenfolge behandelt werden. Ich habe sie mir durchgeschaut, die Beschreibungen sind durchweg solide. Genauer gehe ich weiter unten auf die Empfehlungen zu Korinth ein. Wenn ich mich nicht verzählt habe, stellt der Verfasser 67 Ziele auf Festland und den Inseln vor. Mehr geht natürlich immer. Wenn man sich einmal für eine Ort entschieden hat, findet man schnell die wichtigsten Informationen über ihn um sich für die Reise vorzubereiten.

Den Abschluss bilden die Abschnitte Hintergrund, Erleben & Genießen, Praktische Informationen sowie ein Anhang.

Hintergrund

Der Abschnitt Hintergrund führt Dich auf gut 50 Seite in Land und Kultur Griechenlands ein. Dieser Abschnitt ist fantastisch. Von den Menschen und ihrer Kultur über die Tier- und Pflanzenwelt Griechenlands bis hin zu einer kurzen Einführung in die griechische Geschichte findest Du hier alles. Fantastisch finde ich die Kurzbiografien vieler Griechen ab der Bronzezeit (Homer) bis heute (z.B. Mikis Theodorakis).

Erleben & Genießen

In Erleben & Genießen geht es um für Reisende sehr wichtige praktische Hinweise. Hier geht es um mögliche sportliche Aktivitäten und vor allem um Essen und Trinken. Der Leser erhält eine kurze Einführung in die griechische Küche und erfährt alles Notwendige über Speisen, das Standardgetränk Wasser, Wein & Bier, Schnäpse wie z.B. Ouzo und natürlich auch die beliebten Kaffee-Spezialitäten Elliniko oder Frappé (kalter Instand-Kaffee).

Praktische Informationen, Anhang, Faltkarte im hinteren Einband

Die praktischen Informationen sind sehr nützlich, wenn man Probleme vermeiden und nicht negativ auffallen möchte. Dass man Touristen sagen muss, dass Kirchen und Klöster in angemessener Kleidung zu betreten sind, ist eigentlich traurig. Viele verstehen aber leider nicht, dass Gotteshäuser religiöse Orte sind und kein Ausflugsziel wie ein Strand oder eine Naturschönheit. Die Hinweise zur Etikette (Seite 551 f.) sollte jeder gelesen haben. Gut finde ich den kleinen Sprachführer. Hilfreich ist auch der Hinweis zu den Ein- und Ausreisebestimmungen, und zwar für Leute, die ihren Hund mit nach Griechenland nehmen möchten (Seite 549 f.). Der Nachweis der nötigen Impfungen ist nicht nur in Griechenland erforderlich, sondern auch in den Ländern, durch die man nach Griechenland fahren muss.

Der Anhang bietet ein für die Lektüre nützliches Register, Hinweise zu den Bildern und ein Verzeichnis der Karten und Abbildungen.

Toll finde ich die Karte von Griechenland, die am hinteren Einbanddeckel befestigt ist. Auf der einen Seite haben wir den Norden, auf der anderen den Süden Griechenlands einschließlich der Inseln. Die Karte ist immerhin so detailliert, dass Du z.B. einen Trip durch das Land mit dem Auto oder Camper ganz hervorragend planen kannst. Auch wenn digitale Karten heute als das Non-Plus-Ultra gelten, ist die klassische Karte auf Papier das beste, was Du für die Planung Deiner Reise haben kannst.

Die Ziele von A-Z

Andere Länderbeschreibungen Griechenlands sind nach den geografischen Regionen unterteilt. Beim Baedeker Griechenland ist das anders. Die aus Sicht der Autoren lohnenswerten Reiseziele sind alphabetisch aufgegliedert. Das ist ein Konzept, auf das man sich erst einmal einlassen muss.

Beispiel: Korinth

Auszug aus dem Baedeker Griechenland
Auszug aus dem Baedeker Griechenland

Exemplarisch habe ich mir die Seite über Korinth herausgesucht. Der Baedeker bespricht Korinth und die Sehenswürdigkeiten dort und in der Gegend von Seite 194 bis Seite 202.

Über das moderne Korinth sagen die Autoren, man könne es getrost links liegen lassen. Sie empfehlen, sich auf die Ruinen des antiken Korinth (Κόρινθος) zu konzentrieren.

Die antike Stadt kam durch ihre Lage und das Geschick seiner Anwohner zu Macht und Reichtum. Einmal lag sie an der einzigen Landbrücke, die von der Peloponnes auf das griechische Festland führte. Zum anderen lagen an beiden Seiten der Landbrücke die von Korinth beherrschten Häfen Lachaion (Λέχαιο) und Kenchreai (Κεχριές). Die Ruinen von Alt-Korinth sind erhalten und gehören zu den wohl bedeutendsten antiken Stätten in Griechenland. Der Baedeker führt sehr schön an die Sehenswürdigkeiten heran und erwähnt auch den Apostel Paulus. Bekannt sind seine Briefe an die Korinther. Paulus hielt sich 52 n.Chr. aber auch selbst in Korinth auf. Hiervon berichtet uns die Apostelgeschichte 18, 1 bis 17. Ich finde es gut, dass der Baedeker auch auf solche Aspekte eingeht.

Der Kanal von Korinth

Der Kanal von Korinth 2023 (Foto von Monika Hochscheid)
Der Kanal von Korinth 2023
(Foto: Monika Hochscheid)

Ein absolutes Highlight ist natürlich der Kanal von Korinth. Dieser ist momentan wegen Bauarbeiten geschlossen, soll aber im Februar wieder öffnen. Der Tipp, mit dem Katamaran Argo einen Trip durch den Kanal zu machen, ist sehr gut.

Auf weitere Orte, die im Baedeker Griechenland besprochen werden, möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen. Das würde den Rahmen dieser Besprechung sprengen. Über die Auswahl der vorgestellten Orte kann man im Detail sicherlich nachdenken.

Mein Eindruck ist jedoch durchweg der selbe: Die Informationen sind gut und solide. Durchweg sind sie sehr lesbar aufbereitet und eine gute Hilfe bei den Urlaubsvorbereitungen.

Man muss sehen, dass sich ein Baedeker für ein ganzes Land notwendigerweise auf einer gewissen Flughöhe bewegen muss. Das möchte ich am Beispiel des Kapitels über Kreta deutlich machen. Ab Seite 215 stellt der Baedeker die größte Insel Griechenlands vor. Was dort steht ist alles gut zusammengefasst und nützlich. Wer aber einige Wochen auf Kreta verbringen und die Insel erkunden möchte, fährt mit dem Baedeker Kreta oder anderen Reiseführern wie dem DK Top 10 Kreta besser.

Rolands Meinung über den Baedeker Griechenland

Der Baedeker Griechenland ist eine solide und hervorragend geschriebene Einführung in das Land der Hellenen. Toll finde ich, dass er auch einige eher unbekannte Seiten des Landes berücksichtigt. Der Reiseführer informiert knapp und präzise über die wohl wichtigsten Reiseziele im Land. Das Buch ist sehr leser- und praxisorientiert geschrieben, weshalb ich ihn guten Gewissens empfehlen kann.

Roland Richter mit Poros im Hintergrund
Roland Richter mit Poros im Hintergrund

Dieser Reiseführer nimmt seine Leser mit auf eine Rundreise und zeigt, wo und wie man das Land am besten erleben kann. Mit seinen 578 Seiten ist er schon ein kleiner Wälzer. Aber um ein so vielfältiges Land wie Griechenland für Reisende beschreiben zu können, braucht es auch diesen Platz.

Für wen ist der Baedeker Griechenland geeignet? Das sind einmal Menschen, die noch nicht viel über Griechenland wissen, dort aber einen Urlaub verbringen möchten. Wer dann kein Fan von Pauschalreisen ist, sondern sich selbst im Land bewegen möchte, kann mit diesem Buch hervorragend planen.

Die alphabetische Reihenfolge der behandelten Reiseziele

Im Internet habe ich auch kritische Stimmen gelesen. Jemand ärgerte sich über die (bei Baedeker wohl übliche) Darstellung der einzelnen Reiseziele in alphabetischer Reihenfolge. Diese Person hätte sich die Darstellung der einzelnen Regionen nacheinander gewünscht. Für solche Leser wäre vielleicht der Marco Polo Griechenland oder der DK Reiseführer Griechenland – Athen & Festland geeigneter.

Ich selbst muss zugeben, dass ich mit der alphabetischen Behandlung der einzelnen Reiseziele anfangs gefremdelt habe. Im Buch liegt Korfu hinter Komotini. Tatsächlich liegen Insel und Ort an völlig verschiedenen Orten. Das Fremdeln hörte bei mir aber auf, als ich mir mal probeweise auf der Karte eine Autoreise durch Griechenland geplant habe. Da habe ich mir die Orte notiert, die ich möglicherweise ansteuern könnte. Und siehe da: Auf einmal war ich ganz froh über die alphabetische Anordnung der Reiseziele im Buch.

Für wen ist der Baedeker Griechenland geeignet? Für wen nicht?

Wer eine eigenständige Tour durch das Land plant, findet im Baedeker Griechenland eine sehr nützliche Hilfe zur Planung und Vorbereitung der Reise. Dass einzelne Sehenswürdigkeiten nur in Ausnahmefällen ausführlich beschrieben werden, muss dem Leser bei einem Reiseführer für das ganze Land von vornherein klar sein. Wenn ich so mal eine Tour mit dem Auto auf eigene Faust durch das Land mache, dann wird der Baedeker Griechenland definitiv mit im Reisegepäck liegen. Details kann man im Internet nachsehen oder hat sich vor der Reise vorbereitet. Der Baedeker Griechenland ist gut für eine Übersicht, die erstaunlich oft dann doch ins Detail geht.

Nicht geeignet ist der Baedeker Griechenland für Leute, die von vornherein nur ein bestimmtes Ziel in Griechenland besuchen möchte. Wer zum Beispiel nach Santorin oder Athen reist und sich nicht für den Rest des Landes interessiert, ist mit Reiseführern für diese Ziele besser beraten.

Wunsch für künftige Auflagen: Hinweise für Allergiker und für Menschen mit Behinderung

Wenn ich mir für künftige Auflagen etwas wünschen darf, betrifft dies zwei Punkte. Einmal spielen Allergien für die Menschen heute eine größere Rolle als früher, auch weil man heute viel mehr über das Thema weiß als noch vor 30 Jahren. Wir haben das Thema selbst in der Familie und in Griechenland wirklich beste Erfahrungen mit dem Essen gemacht. Man in den Restaurants mit den Leuten offen über das Thema sprechen und bei der Zubereitung achtet man in der Küche, dass problematische Zutaten nicht genommen werden.

Dann ist aber das Thema der Allergikerbetten anzusprechen. Manche Menschen vertragen es nicht, wenn in einem Kissen Federn sind. Das muss noch nicht einmal das Kopfkissen betreffen, das Problem geht schon in Sofakissen mit Naturfedern los. Der zweite Punkt ist die Barrierefreiheit. Die ist in Griechenland nach meiner Erfahrung ein Thema für sich. In modernen Bauten wie z.B. dem Akropolis-Museum ist das kein Thema. Auch sind einige der Top-Sehenswürdigkeiten inzwischen so hergerichtet, dass Menschen mit Behinderung sie besichtigen können. In sehr vielen Fällen geht das aber nicht.

Es wäre schön, künftig im Baedeker Griechenland etwas über diese beiden Punkte lesen zu können. Menschen, die das betrifft, würden davon sehr profitieren.

Über die Autoren

Wie bei Baedeker üblich, stehen nicht die Autoren im Vordergrund, sondern das Reiseziel. Deshalb lohnt sich der Blick ins Impressum.

Der Autor dieses Buchs ist der Reisejournalist Klaus Bötig. Aus seiner Feder stammen über 100 Reiseführer. Über 75 seiner Bücher behandeln Reiseziele in Griechenland.

Als weiteren Autoren nennt das Impressum Dr. Bernhard Abend. Er war vor Klaus Bötig der Bearbeiter des Baedeker Griechenland und wird nur deshalb noch erwähnt.

Einzelne Beiträge im Baedeker Griechenland stammen aus den Federn von Achim Bourmer, Carmen Galenschovski, Dieter Luippold, Heide Marie Karin Geiss, Helmut Linde, Otto Gärtner, Reinhard Strüber sowie Wolfgang Hasenpflug.

Wo kann ich den Baedeker Griechenland kaufen?

Du bekommst den Baedeker Griechenland in jeder Buchhandlung und auch im Online-Handel. Es ist sowohl als Taschenbuch erhältlich, Fans von E-Books bekommen es zu einem reduzierten Preis auch als Kindle.

Wer von Euch das Buch kaufen möchte, braucht dafür diese Informationen:

  • Baedeker Griechenland
  • 20. Auflage (2022)
  • von Klaus Bötig und anderen
  • erschienen: 9. März 2022
  • ISBN für das Buch: 978-3829747196
  • Verlag: Baedeker
  • Preis: 26,95 Euro
  • 578 Seiten

Alles, was Du nach seinem Kauf brauchst, ist etwas Zeit um im Buch zu schmökern.

Dass Baedeker eine sehr etablierte Marke ist, wissen die meisten sicherlich. Die Seite über Baedeker auf Wikipedia zu lesen lohnt.

Roland Richter

geboren 1969 in Hannover, Jurist und Griechenland-Fan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner